.

Archipel Prometheus

Der Mythos in den Zeiten und Gestalten - Veranstaltungsreihe mit der Universität Zürich

Wofür steht der Mythos von Prometheus? In Zusammenarbeit mit der Universität Zürich verfolgt eine vierteilige Veranstaltungsreihe die Wirkmächtigkeit und die Metamorphosen des Prometheus-Mythos von der Antike bis zur Gegenwart. Zu allen Zeiten wurden Philosophen, Schriftsteller, Komponisten und Maler angeregt, ihre eigene Version des prometheischen Kraftaktes und der Verkettung von Segen und Fluch des Feuerraubs abzubilden. Vier Themeninseln widmen sich unterschiedlichen Aspekten des Prometheus-Stoffes in verschiedenen historischen Epochen und bringen Musik, Literatur und Kunst miteinander ins Gespräch.



Insel I: Antike – Die Geburt der Kultur aus dem Frevel (19. Juni 19.30 Uhr)  

Insel II: Renaissance – Feuer, Wissen, Macht (25. Juni 19.30 Uhr)

Insel III: Klassik und Romantik – Die Entthronung der Götter (3. Juli 19.30 Uhr)

Insel IV: Moderne – Die Befreiung des Individuums (9. Juli 19.30 Uhr)



In Zusammenarbeit mit MAS Applied History, Universität Zürich



ZVV-Festspielvorteil: Hin- und Rückfahrt in der Zone 110 sind im Eintrittsticket inbegriffen.

Veranstaltung

Von
19.06.2014
Bis
09.07.2014
Veranstaltungsort
(Diverse Orte)
Organizer
Festspiele Zürich
Typ
Festspielfeste
Literatur
Musik
Forum
Bei Buchung aller vier Veranstaltungen
CHF 80 / 60 ermässigt

Weitere Termine