.

Cindy Sherman - Untitled Horrors

Ausstellung im Kunsthaus Zürich

Im Mittelpunkt dieser Retrospektive steht das Groteske und Schaurig-Schreckliche. Cindy Sherman (*1954) lädt die Betrachter ein, in den Fotos angelegte Geschichten selber weiter zu entwickeln. Ihre ersten Werke produzierte Sherman zu Hause mit Selbstauslöser. Immer geht es um die Inszenierung von verschiedenen (Geschlechter-)Rollen und um wechselnde Identitäten. Die Ausstellung zeigt einen umfassenden Überblick, von den frühen, bisher nur wenig gezeigten Werken aus den 1970er Jahren bis hin zu Cindy Shermans neusten Arbeiten, auf die man gespannt sein darf.

Kuratorin Mirjam Varadinis


In Kooperation mit dem Astrup Fearnley Museet, Oslo und dem Moderna Museet, Stockholm
Ein Kulturengagement von Swiss Re - Partner für zeitgenössische Kunst


Öffnungszeiten

Fr, Sa, So und Di 10.00 bis 18.00
Mi und Do 10.00 bis 20.00



Veranstaltung

Von
06.06.2014
Bis
14.09.2014
Veranstaltungsort
Kunsthaus Zürich
Organizer
Kunsthaus Zürich
Typ
Kunst
CHF 20 / 15 (reduziert und Gruppen)

Weitere Termine