.

Kammermusik-Tag

«Entfesselung der Phantasie» – Kammermusik des 20. Jahrhunderts

Kulturelle Entwicklungen gehen immer einher mit gesamt gesellschaftlichen Entwicklungen. Sie spiegeln die Dynamik einer Epoche wider. Im 19. Jahrhundert blühte die Musik, biedermeierlich eingebettet, in ruhigen Bahnen zunächst romantisch auf und explodierte zur Wende zum 20. Jahrhundert in ungeahnte Klangregionen. Die Heroen dieser Zeit, Gustav Mahler, Richard Strauss und Arnold Schönberg, wirbelten die Musik und den musikalischen Geschmack ordentlich durcheinander. In allen Bereichen der Kultur, aber insbesondere in der Musik war die Phantasie entfesselt. Man verabschiedete sich gar von dem Grundpfeiler bisherigen Musikmachens und Hörens, der Tonalität. Musikerinnen und Musiker des Tonhalle-Orchesters Zürich werden an diesem Kammermusik-Tag zum Klingen bringen, was im 20. Jahrhundert an Vielfalt in der Musik möglich geworden ist.

 

Mitglieder des Tonhalle-Orchesters Zürich
spielen u.a. folgende Werke:
 
Henri Dutilleux
Les citations

Karl Amadeus Hartmann
Streichquartett Nr. 1

Paul Hindemith
Oktett

Simon Holt
Sphinx for Cor Anglais and Percussion

Charles Koechlin
Monodies

György Kurtág
Signs, Games and Messages

Olivier Messiaen
Appel Interstellaire

Alfred Schnittke
Cellosonate

Arnold Schönberg
Verklärte Nacht, Streichtrio, Streichquartett Nr. 2

Dmitri Schostakowitsch
Klavierquintett

Erwin Schulhoff
Duo für Violine und Violoncello

Igor Strawinsky
Oktett für Bläser, Drei Stücke für Klarinette solo

Richard Strauss
Metamorphosen

Iannis Xenakis
Dmaathen, Rebonds

 

Detailliertes Programm und Mitwirkende gibt es hier.

Veranstaltung

Von
22.06.2014
Bis
22.06.2014
Veranstaltungsort
Tonhalle Zürich (Kleiner Saal)
Organizer
Tonhalle-Gesellschaft Zürich
Typ
Musik
CHF 40 / 20 ermässigt

Weitere Termine