.

Dada? – Dada!

1916 wurde an der Spiegelgasse 1 in Zürich das Cabaret Voltaire aus der Taufe gehoben. Ein Urschrei, der bis heute nachhallt, begleitete den Akt: «Dada, Dada, Dada!» Tristan Tzara, Hans Arp, Hugo Ball, Emmy Hennings, Marcel Janco, Sophie Taeuber und Richard Huelsenbeck röhrten, girrten, schnalzten «Dada». Sie tanzten, sangen und stampften «Dada». Mit unserem Programm wollen wir diese Bewegung aus den unterschiedlichsten Positionen beleuchten und so mit verschiedensten Ansätzen einen Beitrag zum diesjährigen Jubiläum gestalten.

Im Jahr 1916 wurde an der Spiegelgasse 1 in Zürich das Cabaret Voltaire aus der Taufe gehoben. Ein bis heute nachhallender Urschrei begleitete den Gründungsakt: «Dada, Dada, Dada!» Tristan Tzara, Hans Arp, Hugo Ball, Emmy Hennings, Marcel Janco, Sophie Taeuber und Richard Huelsenbeck röhrten, girrten, schnalzten «Dada». Sie tanzten, sangen und stampften «Dada».

Die Dada-Nacht ist eine Zeitreise, die sowohl die Protagonisten der Dada-Bewegung zu Wort kommen lässt, als auch den Dialog mit (mehr und weniger gleichgesinnten) Zeitgenossen herstellt – in Zürich, Berlin oder Paris. Auch der Nachhall des «Dada-Urschreis» durch die Zeiten, bis hinein in unsere Gegenwart, wird zu hören sein.

Die Klangwelten reichen dabei von entzückenden Lautmalereien in Silbenform bis zu Scherenschnitt-Musik eines Eric Satie, von bruitistischen Spektakeln bis zu spätromantischen Kontrapunkten eines Volkmar Andreae, von feinsinnig-humorigen Verfremdungen bis zum surrealen Instrumental-Theater eines Mauricio Kagel.

Kammermusik-Ensembles des Tonhalle-Orchesters Zürich

Salome Kammer Stimmkünstlerin

Claudius Körber Schauspieler

trio oreade Violine, Viola und Violoncello

Ume Duo Schlagzeug und Violoncello

sowie weitere Gastkünstler 

 

Dada? – Dada!

Veranstaltung

Datum
18.06.2016
Uhrzeit
19:16 Uhr
Veranstaltungsort
Tonhalle Zürich
Organizer
Tonhalle-Gesellschaft Zürich
Typ
Musik
CHF 45 / 25 ab 22.16 Uhr

Weitere Termine