.

Dada-Soirées I - III

«Dada war ein Gewitter, das über die Kunst einbrach wie der Krieg über die Völker» (Hans Richter)

Dada war 1916 der Urknall, die «grosse Entbindung» der Moderne. Dada war seinerzeit keineswegs die erste der provokativen Aktionen gegen Kunst und Gesellschaft, aber die Dada-Bewegung war einzigartig in ihrem kurzen sechsjährigen Höhenflug von Zürich über Berlin nach Paris. Sie war auch einzigartig im Spektrum der leidenschaftlichen Revolte gegen alle Ordnungen, die gesellschaftlichen, die kulturellen, selbst die der logischen Gesetze. Sie war rücksichtslos in ihrer Phantasie und ihrem «heiligen Gelächter» über alles und sich selbst. In den drei Veranstaltungen soll darüber nachgesonnen, diskutiert, gelesen und musikalisch dargestellt werden, welche Folgen dieser kurze Moment in der Kulturgeschichte des 20. Jahrhunderts für die Künste in ihren Beziehungen zur Gesellschaft hatte.

Dienstag 7. Juni: Dada-Soirée I mit Peter von Matt und Robert Hunger-Bühler 

Dienstag 14. Juni: Dada-Soirée II mit Tobia Bezzola, Albert Oehlen und Christian Harmann

Dienstag 21. Juni: Dada-Soirée III mit Daniel Binswanger, Durs Grünbein und Stefan Zweifel

 

Tickets zu allen drei Veranstaltungen (CHF 60 / 50 ermässigt) erhalten Sie der Billetkasse der Tonhalle Zürich:

Festspiele Zürich Ticket-Office c/o Tonhalle Zürich
Gotthardstrasse 5, 8002 Zürich
Telefon + 41 (0) 44 206 34 34
boxoffice@tonhalle.ch

Tickets zu den einzelnen Veranstaltungen können auch Online gebucht werden für CHF 25 / 20 ermässigt.

 

Mit freundlicher Unterstützung von Swiss Re

Veranstaltung

Von
07.06.2016
Bis
21.06.2016
Veranstaltungsort
Zunfthaus zur Waag
Organizer
Festspiele Zürich
Typ
Festspielfeste
Forum
Bei Buchung aller drei Veranstaltungen
CHF 60 / 50 ermässigt (Am Ticket-Office der Tonhalle Zürich)

Weitere Termine