.

Dada-Spektakulationen

Revolte, Provokation, Übertreibung, Krach und sinngetränkter Unsinn – die Manifestationen und Lesarten von Dada sind auch 100 Jahre nach seiner Geburtsstunde vielfältig. Dada ist, wie Urdadaist Hans Richter es einst formulierte, ein zerbrochener Spiegel, in dessen Scherben jeder sein eigenes Bild hineinprojizieren darf. Spielerische Interventionen von Studierenden der ZHdK an verschiedenen (Festspiel)-Orten in der Stadt Zürich nehmen Bezug auf Richters Spiegelmetaphorik und ziehen vom 3. bis 26. Juni 2016 die Aufmerksamkeit des Publikums auf sich.

Für ihr Vermittlungsprojekt in Kooperation mit den Festspielen Zürich realisieren Studierende der ZHdK Master of Arts in Art Education akustische Installationen auf Toiletten von ausgewählten Festspielorten und weiteren (halb-)öffentlichen WCs. Collagen auf den WC-Spiegeln spannen auch visuell einen roten Faden zwischen den bespielten Orten. Subtile Veränderungen an der Signaletik weisen schon vor dem Eintritt in die WCs auf die räumlichen Inszenierungen hin.

Die Aussage des Dadaisten Hans Richter, dass aus Dada ein reichlich verschwommenes, mittlerweile zerbrochenes Spiegelbild seiner selbst geworden sei, dient als Ausgangslage und wird auf verschiedenen Ebenen im Vermittlungsprojekt reflektiert. An jedem Ort findet das Publikum neue Dada-Fragmente vor und mit jedem Besuch eines weiteren Vermittlungsortes wird die persönliche Wahrnehmung von Dada um eine Facette reicher.

Die Audio-Installationen werden über zwei unterschiedliche Zugänge erarbeitet. Zum einen wird mit historischen Quellen der Dadaistinnen und Dadaisten gearbeitet, zum anderen mit zeitgenössischen Interpretationen von Dada im Rahmen der Festspiele Zürich.

 

Kuratorinnen und Redaktoren

Katharina Baumecker, Seline Fülscher, Jane Heiss, Juliette Uzor, Mara von Zitzewitz, Selma Wick, Dominik Wolfinger

Mentorinnen

Angeli Sachs, Mirjam Steiner

Detailinformationen und Installationsorte ab 3. Juni unter: https://blog.zhdk.ch/dadaspektakulationen/

Vermittlungsprojekt in Kooperation zwischen den Festspielen Zürich und dem Master of Arts in Art Education der Zürcher Hochschule der Künste

Veranstaltung

Von
03.06.2016
Bis
26.06.2016
Veranstaltungsort
Organizer
Festspiele Zürich
Zürcher Hochschule der Künste
Typ
Forum
Weiteres

Weitere Termine