.

Kontraste

Satie ging Debussy in der Erforschung neuer Wege voraus. Ihre künstlerischen Ansichten lagen allerdings sehr weit auseinander. Es folgen zwei konzertante Werke, die auch unterschiedlicher nicht sein könnten. Nacheinander gehört, gibt das den gewünschten Effekt: Kontrast ist hier Programm und öffnet Horizonte.

 

Tonhalle-Orchester Zürich

Lionel Bringuier Leitung

Hélène Grimaud Klavier

Simon Fuchs Oboe

Michael Reid Klarinette

Matthias Racz Fagott

Ivo Gass Horn

 

Erik Satie
Gymnopédies I und III, orchestriert von Claude Debussy

Wolfgang Amadeus Mozart
Sinfonia concertante Es-Dur KV 297b für Oboe, Klarinette, Horn, Fagott und Orchester

Johannes Brahms
Klavierkonzert Nr. 2 B-Dur op. 83

 

Einführung mit Roger Cahn, Tonhalle, Kleiner Saal, 22. und 23. Juni 18.30

 

Unterstützt durch Hans Imholz-Stiftung 

Kontraste

Veranstaltung

Datum
23.06.2016
Uhrzeit
19:30 Uhr
Veranstaltungsort
Tonhalle Zürich (Grosser Saal)
Organizer
Tonhalle-Gesellschaft Zürich
Typ
Musik
CHF 150 / 125 / 100 / 75 / 40 / 25

Weitere Termine