.

Zürcher Festspielpreis

Sophie Hunger erhält den Festspielpreis 2016

Sophie Hunger ist in diesem Jahr die Trägerin des vom Bär-Kaelin Fonds gestifteten Zürcher Festspielpreises. Zum zehnten Mal wird er verliehen und diesmal an eine junge Künstlerin, die schon Beträchtliches an künstlerischen Erfolgen aufzuweisen hat und, wie zu erwarten ist, noch sehr viel mehr vorhat und vor sich hat. Sie als Pop-Sängerin zu rubrizieren, würde zu kurz greifen. Sie beherrscht alles, was man hierfür braucht. Aber sie hat und kann mehr. Sie hat eine ganz persönlich gefärbte Stimme, Instinkt für erfolgreiche Songs, kann mit den musikalischen Materialien virtuos umspringen, schart die Besten ihres Faches um sich, agiert mit einem ganz eigen temperierten Charisma auf der Bühne, und vor allem strahlt sie eine ungewöhnliche Sensibilität und Intelligenz aus. Immer wieder irritiert sie den wachen Zuhörer und Betrachter, weil es anders und viel besser kommt, als es gemeinhin serviert wird.Sophie Hunger hat auch etwas Dadaistisches, in dem Sinn, dass sie entschieden NEIN sagt zu vielem, was heute zu hören ist, und eben immer neugierig bereit ist, Neues zu wagen, zu singen und zu sagen.

Begrüssung
Peter F. Weibel, Präsident der Festspiele Zürich

Laudatio
Tobi Müller, Kulturjournalist 

Verleihung des Zürcher Festspielpreises

queen drifter - a performance by Sophie Hunger

mit
Alexis Anérilles (voice, piano and trumpet)
und
Simon Gerber (voice, bass and clarinet)

 

Gratis-Tickets* für die Verleihung des Zürcher Festspielpreises 2016 an Sophie Hunger gibt es ab Freitag, 3. Juni 2016 um 11.00 Uhr an der Theaterkasse des Schauspielhauses Zürich.

* Abgabe von maximal zwei Gratis-Tickets pro Person, keine Buchung über den Webshop möglich

Zürcher Festspielpreis

Veranstaltung

Datum
25.06.2016
Uhrzeit
20:00 Uhr
Veranstaltungsort
Schauspielhaus Pfauen
Organizer
Festspiele Zürich
Typ
Festspielfeste
Musik

Weitere Termine