.

Festspiele Zürich 2016: 3. bis 26. Juni

Am 5. Februar 1916 eröffneten Hugo Ball und Emmy Hennings das Cabaret Voltaire in Zürich — um es im Juni desselben Jahres wieder zu schliessen. Die Dada-Bewegung nahm ihren Lauf und „infizierte“ von Zürich aus die ganze Welt. 100 Jahre später begeben sich rund 30 Zürcher Kulturinstitutionen im Rahmen der Festspiele Zürich vom 3. – 26. Juni 2016 auf die Spuren des Mythos Dada. Jede Institution beleuchtet dabei jeweils eine ihrem Interesse und ihren spezifischen Möglichkeiten entsprechende Facette. So ermöglichen die Festspiele Zürich einen Blick durch das Kaleidoskop der Künste auf Dada – nicht nur auf die historische Bewegung, sondern insbesondere auch auf Dada als kulturen- und zeitenübergreifende Geisteshaltung.

Herzstück der Festspiele ist eine grosse Picabia-Retrospektive im Kunsthaus, deren Vernissage die Festspiele eröffnet. Das Schauspielhaus zeigt „der die mann“ des Bühnen-Anarchisten Herbert Fritsch nach Texten von Konrad Bayer, als wohl schillerndstes Mitglied der „Wiener Gruppe“ ein Dadaist der 1950er- und 1960er Jahre. Die Tonhalle veranstaltet unter anderem eine Dada-Nacht mit Kammermusik von Satie, Schulhoff und Schwitters. Im Opernhaus erarbeiten junge Ensemblemitglieder des Balletts Zürich eigene von Dada inspirierte Choreografien.

Auch die Theater Neumarkt, Rigiblick und die Gessnerallee Zürich sowie das Museum Rietberg beteiligen sich 2016 wieder mit zum Thema passenden Beiträgen am Programm der Festspiele Zürich. Dazu kommen themenbezogene Veranstaltungen weiterer Zürcher Institutionen wie das Landesmuseum, die Zentralbibliothek, die Volkshochschule, die Zürcher Hochschule der Künste, der Jazzclub Moods, die James Joyce Stiftung oder das Miller’s Studio. Besonders zu erwähnen sind auch die feierliche Eröffnungsmatinee mit einem ins Thema einführenden Vortrag von Moritz Leuenberger, thematische Stadtführungen, eine Slam-Poetry-Show sowie „Oper für alle“, die 2014 erstmals mit grossem Erfolg durchgeführte Live-Übertragung vom Opernhaus auf den Sechseläutenplatz, und der traditionelle Sommernachtsball im Hauptbahnhof. Dabei finden nicht nur in den Institutionen, sondern auch ausserhalb zahlreiche von Dada inspirierte Veranstaltungen und Aktionen statt.

Anfang März finden Sie hier das vollständige Programm der Festspiele 2016.