.

La fanciulla del West

von Giacomo Puccini

Auf der Suche nach einem Stoff mit packender Story und kantigen Charakteren stiess Giacomo Puccini auf das Bühnenstück The Girl of the Golden West. Es erzählt die Dreiecksgeschichte um die Kneipenwirtin Minnie, die vom finsteren Sheriff Jack Rance umworben wird, ihr Herz aber an den Gangster Ramerrez verschenkt. Barry Kosky inszeniert zum ersten Mal am Opernhaus Zürich. Die klangprächtige Partitur wird von Marco Armiliato dirigiert, Catherine Naglestad gibt die Minnie.

Als Giacomo Puccini im Jahr 1905 auf der Suche nach einem Stoff für eine neue Oper war, schrieb er an seinen Verleger Ricordi, ihm hingen "Bohème, Butterfly und Co. zum Halse heraus". Er hatte genug von den fragilen Frauenfiguren und sehnte sich nach einer packenden Story mit kantigen Charakteren. Die fand er in dem Bühnenstück The Girl of the Golden West von David Belasco, dessen Schauplatz ein kalifornisches Goldgräberlager zur Zeit des Goldrauschs ist. Erzählt wird die Dreiecksgeschichte um die Kneipenwirtin Minnie, die vom finsteren Sheriff Jack Rance umworben wird, ihr Herz aber an den Gangster Ramerrez verschenkt.
Puccini wäre nicht Puccini, wenn ihn nicht mehr als die rauchenden Colts die inneren Gefühlslagen der Protagonisten interessieren würde. Deshalb ist La fanciulla del West weniger ein in Opernform gekleideter Western, sondern ein Stück über entwurzelte Glückssucher, die es in falscher Hoffnung an den falschen Ort verschlagen hat. Mit Whiskey, Poker und Gangsterjagd versuchen sie über ihre existenzielle Einsamkeit hinwegzukommen.
Barrie Kosky inszeniert zum ersten Mal am Opernhaus Zürich. Die klangprächtige Partitur wird von Marco Armiliato dirigiert, Catherine Naglestad gibt die Minnie.

Marco Armiliato Musikalische Leitung
Barrie Kosky Inszenierung
Rufus Didwiszus Bühnenbild
Klaus Bruns Kostüme
Franck Evin Lichtgestaltung
Jürg Hämmerli Choreinstudierung
Claus Spahn Dramaturgie
Catherine Naglestad Minnie
Zoran Todorovich Dick Johnson /Ramerrez
Scott Hendricks Jack Rance
Sunnyboy Dladla Nick
Pavel Daniluk Ashby
Cheyne Davidson Sonora
Dmitry Ivanchey Trin
Tomasz Slawinski Sid
   
Philharmonia Zürich  
Chor der Oper Zürich  

 

Ein Kulturengagement der Credit Suisse

Veranstaltung

Datum
22.06.2014
Uhrzeit
19:00 Uhr
Veranstaltungsort
Opernhaus Zürich (Hauptbühne)
Organizer
Opernhaus Zürich
Typ
Oper
Preise G (Premiere): CHF 320 / 250 /
220 / 98 / 38
Preise F: CHF 270 / 216 / 184 / 98 / 38

Weitere Termine